Alle Neuigkeiten als Übersicht anzeigen | Hinweis: Für den vollständigen Beitrag einfach die Überschrift des Themas anklicken.

Aktuelles zu ERGO, Beamtendarlehen und Beamtenbesoldung

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten zur ERGO Versicherung, Beamtendarlehen, Beamtenkredit und Beamtenbesoldung.


Hamburg-Mannheimer erhält KUBUS-Gütesiegel: „Hervorragend“ und „Sehr Gut“ aus Kundensicht

Abgelegt unter: Hamburg-Mannheimer - Stichwort: , , 10. Juni 2010

Hamburg-Mannheimer erhält KUBUS-Gütesiegel: „Hervorragend“ und „Sehr Gut“ aus Kundensicht

In der aktuellen Studie zur Kundenzufriedenheit der Unternehmensberatung MSR Consulting im Auftrag der ERGO erhält die Hamburg-Mannheimer die Note „Hervorragend“ und „Sehr Gut“. Damit erzielte die Hamburg-Mannheimer ein außerordentliches Spitzenergebnis. Nur Versicherer, die marktüberdurchschnittlich bewertet werden, erhalten die Note „Hervorragend“, „Sehr Gut“ oder „Gut“.

Begehrtes Gütesiegel bestätigt: Hamburg-Mannheimer ist top

Die bundesweit repräsentative Studie bestätigt: Mehr als Zweidrittel der befragten Kunden sind mit der Hamburg-Mannheimer sehr zufrieden oder zufrieden, 15 Prozent sogar vollkommen zufrieden. Basierend auf dem Kundenurteil verlieh die unabhängige Beratungsfirma MSR Consulting der Hamburg-Mannheimer das Gütesiegel „Sehr Gut“ im Bereich „Beratung/Angebot (Neukunden)“ und das Gütesiegel
„Hervorragend“ in der Kategorie „Rechtsschutz-Leistung“.

Seit mehr als fünfzehn Jahren führt MSR Consulting wissenschaftlich fundierte Zufriedenheits-Befragungen unter Versicherten durch. Grundlage für die Vergabe der Gütesiegel ist die umfassende KUBUS-Datenbank (KUBUS: Kundenorientiertes Benchmarking von Prozessen zur Unternehmenssteuerung) mit prozess- und spartenspezifischen Benchmarks aus über 100.000 Kundeninterviews, die permanent erweitert und aktualisiert wird. Das KUBUS-Gütesiegel vertritt die Perspektive des Kunden und bietet damit für Verbraucher eine wichtige Entscheidungshilfe in Versicherungsfragen.

KUBUS im Internet: www.kubus.biz


Gute Ergebnisse für die Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG in 2009

Abgelegt unter: Hamburg-Mannheimer - Stichwort: , 8. Juni 2010

Die Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG hat sich in 2009 insgesamt positiv entwickelt. Der Lebensversicherer konnte das Neugeschäft inklusive Pensionskasse um fast 10 Prozent auf 634 (578) Mio. Euro steigern. Mit 80 (3) Mio. Euro fiel auch das Gesamtergebnis deutlich höher aus als im Vorjahr.

Das Neugeschäft gegen Einmalbeitrag wuchs um über 32 Pro zent auf 475 (359) Mio. Euro. Diese Entwicklung ist insbesondere auf hohe Verkaufszahlen von sofort beginnenden Rentenversiche rungen zurückzuführen. Mit Blick auf Sicherheit und Nachhal tigkeit verzichtet die Hamburg-Mannheimer im Einmalbeitrags geschäft auf großvolumige, kurzfristig renditeorientierte Verträge. Das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag ging auf 154 (214) Mio. Euro zurück. Hier wirkte sich unter anderem der Wegfall der vierten Riester-Stufe aus, die 2008 das Neugeschäft beflügelt hatte. Die gesamten Beitragseinnahmen inklusive der Hamburg-Mannheimer Pensionskasse betrugen 2,9 Mrd. Euro und sanken damit um 2 Prozent. Weiterhin hohe Abläufe konnten angesichts einer schwachen Nach frage nach Lebensversicherungen gegen laufenden Beitrag nicht kompensiert werden.

Die Verwaltungsaufwendungen konnte das Unternehmen wiederum deutlich um 11 Prozent auf 93 (105) Mio. Euro redu zieren. Damit verbesserte sich der Verwaltungskostensatz auf 3,3 (3,7) Prozent – ein Erfolg der nachhaltigen Bemühungen um Kosteneffizienz.

Bei einem Kapitalanlagenbestand von 32,0 Mrd. Euro stieg das Nettoergebnis aus Kapitalanlagen um 134 Mio. Euro auf 1,4 Mrd. Euro an. Damit verbesserte sich die Nettoverzinsung von 3,8 Prozent im Vorjahr auf nun 4,3 Prozent.

Mit ihrer an Sicherheit und Finanzstärke orientierten Firmenpolitik erreichte die Hamburg-Mannheimer weiterhin eine sehr komfor table Reserveausstattung. Die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) zuzüglich Schlussüberschuss anteilfonds liegt weiterhin bei 2,2 Mrd. Euro, die Bewertungs reserven sind von 0,9 auf 1,5 Mrd. Euro gestiegen.

Im vergangenen Geschäftsjahr hat die Hamburg-Mannheimer ein deutliches Zeichen in Richtung Transparenz und Kundenorien tierung gesetzt. Mit der Veröffentlichung der Bewertungsreserven auf der Website geht das Unternehmen weit über die Forde rungen der Verbraucherschützer und die Veröffentlichungs pflichten des Gesetzgebers hinaus.

Die künftige ERGO Lebensversicherung

Für 2010 erwartet die Gesellschaft eine positive Geschäftsentwicklung, insbesondere vor dem Hintergrund der neuen ERGO-Markenstrategie. Die Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG wird in der zweiten Jahreshälfte 2010 in ERGO Lebensversicherung umbenannt. Für die Kunden ändert sich nur der Name des Rechtsträgers; die bis dahin abgeschlossenen Verträge bestehen unverändert fort. Künftig werden alle Ausschließlichkeitsvertriebe der ERGO Versicherungsgruppe Neugeschäft an die ERGO Lebensversicherung vermitteln.

Der Geschäftsbericht der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherungs-AG steht unter www.hamburg-mannheimer.de im Bereich „Wir über uns“ / „Die Geschäftsberichte“ zur Verfügung.


Bestnote für Berufsunfähigkeitsschutz der Hamburg-Mannheimer

Der Berufsunfähigkeitsschutz der Hamburg-Mannheimer, ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe, gehört zu den besten am Markt. Zu diesem Ergebnis kommt die unabhängige Ratingagentur Franke & Bornberg, die den BU-Schutz der Hamburg-Mannheimer mit der Gesamtnote „hervorragend“ bewertet. Damit hat sich die Hamburg-Mannheimer im Vergleich zur ohnehin schon sehr guten Gesamtbewertung im Vorjahr weiter verbessert.

Bei der Wahl des passenden Berufsunfähigkeitsschutzes bieten unabhängige Ratings eine wertvolle Entscheidungshilfe. „Die Ergebnisse eines solchen Vergleichs machen deutlich, wie ein Versicherer seinen Kunden im Ernstfall zur Seite steht“, sagt Dr. Johannes Lörper, der im Vorstand der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG die private Altersversorgung und Mathematik verantwortet. Franke & Bornberg untersucht regelmäßig die Qualität und die Professionalität von Lebensversicherern im Umgang mit dem Risiko Berufsunfähigkeit. Das BU-Rating legt großen Wert auf eine ausgeprägte Kundenorientierung. Auch der Hamburg-Mannheimer sind Transparenz und Servicequalität sehr wichtig.

Die hervorragende Gesamtbewertung bei Franke & Bornberg gliedert sich in drei Teilkriterien. Im wichtigen Teilkriterium „Stabilität des BU-Geschäfts“, das zur Hälfte in das Gesamtergebnis einfließt, erhielt die Hamburg-Mannheimer die Bestwertung „hervorragend“. Gleiches gilt für „Kundenorientierung in der Leistungsregulierung“. Die „Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase“ wurde mit „sehr gut“ bewertet. „Diese Ergebnisse zeugen von der hohen Kompetenz unserer Mitarbeiter und einem bestmöglichen Service für unsere Kunden“, erläutert Vertriebsvorstand Thomas Langhein. Dafür spricht auch, dass der map-report der Hamburg-Mannheimer eine der niedrigsten BU-Prozessquoten am Markt bescheinigt.

Der Schutz vor Berufsunfähigkeit ist wichtiger denn je. Jährlich müssen in Deutschland rund 160.000 Arbeitnehmer ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Etwa jeder zehnte von ihnen ist jünger als 40 Jahre. Wer nach dem 1. Januar 1961 geboren ist, erhält bei Berufsunfähigkeit keine staatliche Unterstützung mehr. Eventuelle gesetzliche Leistungen berücksichtigen dann nur die allgemeine Erwerbsunfähigkeit.

Zum umfassenden Service der Hamburg-Mannheimer gehört auch, die Produkte ständig weiterzuentwickeln. So bietet die Hamburg-Mannheimer ihre selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ab sofort mit stark verbesserten Konditionen an. Dazu gehören größere Wahlmöglichkeiten, beispielsweise eine fondsbasierte Anlage der Überschüsse. Die selbstständige BU-Versicherung kann einzeln abgeschlossen werden. Zusatzversicherungen sind hingegen in Verbindung mit anderen Versicherungsprodukten erhältlich.


Hamburg-Mannheimer Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister

Abgelegt unter: Hamburg-Mannheimer - Stichwort: , 28. April 2010

Die Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG, ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe, darf ab sofort das Siegel – Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2007 – führen. Beim gleichnamigen Wettbewerb erzielte der Versicherer branchenübergreifend den 14. Platz – innerhalb der deutschen Versicherungsunternehmen den 4. Platz.

Teilnahmeberechtigt waren alle großen Dienstleister in Deutschland. Ausrichter sind das Handelsblatt, das Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen, die ServiceRating GmbH und Steria Mummert Consulting. Die Kundenorientierung wurde auf Basis des 7-K-Modells der Universität St. Gallen analysiert. In die abschließende Bewertung wurden zudem Kundenzufriedenheitsbefragungen und ein Unternehmens-Audit einbezogen. Geprüft wurde zum Beispiel: Wie gestalten, lenken und kontrollieren Dienstleister die Kundenorientierung im Unternehmen? Wie kundenorientiert ist das Management selbst?

Was tut das Unternehmen, damit sein Angebot genau das ist, was die Kunden wollen? „Kundenorientierung ist ein zentrales Kriterium für den Markterfolg“, so Rainer Möller, Pressesprecher der Hamburg-Mannheimer. „Daher freuen wir uns besonders über die hervorragende Platzierung. Wir nehmen die Auszeichnung als Bestätigung und auch als Ansporn, weiter an unserem Kundenservice zu feilen.“

Haben Sie Fragen an unseren Kundenservice ? Hier finden Sie unser Kontaktformular


Top-Noten für finanzielle Sicherheit der Hamburg-Mannheimer

Abgelegt unter: Hamburg-Mannheimer - Stichwort: ,

Finanzielle Sicherheit: „sehr gut“ (Standard & Poor´s). Kaiser-Rente: „hervorragend“ (Franke und Bornberg) und „sehr gut“ (Stiftung Warentest). Die Liste mit allen Spitzenbewertungen finden Sie hier: Hamburg-Mannheimer Testberichte


Fünf Sterne für Berufsunfähigkeitsversicherung

Abgelegt unter: Allgemein - Stichwort: , ,

Die renommierte Rating-Agentur Morgen & Morgen hat in ihrem neuesten Rating (Februar 2007) unserer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit Top-BUZ / für Berufstätige die Auszeichnung – fünf Sterne – verliehen: „ausgezeichnet„.

In Verbindung mit der ebenfalls sehr gut bewerteten Finanzkraft der Hamburg-Mannheimer (Rating AA- durch Standard & Poor’s) gehört die TOP-BUZ damit zu den besten Angeboten am Markt.

Die Zeitschrift FINANZtest gab für die TOP-BUZ in ihrer Ausgabe 7.2006 das Qualitätsurteil „gut“ ab.

Weitere Bewertungen finden Sie hier: Hamburg-Mannheimer Testberichte




Kreditanfrage für: Beamte auf Lebenszeit   Beamte auf Probe   Unkündbare Angestellte   Sonstige Beschäftigte   Pensionäre


Wir freuen uns, wenn wir Ihnen ein Angebot zu einem Beamtendarlehen erstellen können und sichern Ihnen schon jetzt eine schnelle und zuverlässige Bearbeitung zu. Wir sind jederzeit gebührenfrei unter 0800-770 80 80 für Sie erreichbar.


Niedrige Zinsen + lange Laufzeiten = Kleine Monatsraten: ERGO Beamtenkredit

Ihre Vorteile

  • Sehr günstige Zinsen
    und niedrige Monatsraten
  • Zinsgarantie für die gesamte Laufzeit Ihres Kredites
  • Flexible Laufzeiten auf Wunsch bis zu 10 Jahren möglich
  • Sondertilgungen oder eine
    vorzeitige Rückzahlung sind jederzeit für Sie möglich
  • Flexible Kredithöhe
    ab EUR 5.000
  • Keine Bearbeitungsgebühren
  • Absicherung Ihrer Familie im Todesfall (auf Wunsch)
  • Freier Verwendungszweck
  • Ablösung von Ratenkrediten
  • Schnelle Bearbeitung und
    Auszahlung Ihres Kredites
  • Persönliche Berechnung
    ohne Schufa-Abfrage